Zukunftsangst

Du bist am Grübeln und Überdenken deiner Zukunft. Und dies macht dir Angst. Es kann manchmal schwer sein, einen positiven Ausblick auf das Leben zu bewahren, nicht wahr? Die Hypnose und die richtigen Gedanken können dir dabei helfen deine Zukunftsangst los zu werden.

Das Problem Zukunftsangst

Die wirklichen Probleme entstehen, wenn man zu viel nachdenkt und negative Denkmuster ausser Kontrolle geraten sind. Sehr oft beginnt die innere Denk-Spirale von alleine zu drehen. Oft aber auch durch Überanalyse von Ereignissen und/oder Umständen. Wir grübeln über Gesehenes oder über die News nach und fangen an, Verbindungen zu unserem Leben herzustellen.

Wir analysieren, assoziieren und beginnen uns mit diesen Gedanken in eine Angst zu treiben. Eine selbst auferlegte nicht förderlich emotionale Achterbahn findet statt. Das könnte sich nachteilig auf deine körperliche und geistige Gesundheit auswirken.

Ursachen von Zukunftsangst

Studien zeigten, dass Lebenssituationen und Lebensereignisse die grössten Auslöser für Stress sind. Gefolgt von der Familiengeschichte, dem Einkommen und der Bildung, dem Beziehungsstatus und der sozialen Einbindung. Vor allem ist es aber so, dass der daraus resultierende Stress nur dann auftritt, wenn die Person negativ über diese Ereignisse nachdenkt. Menschen, die nicht über die Ereignisse nachdenken, waren nicht gestresst, ängstlich oder depressiv. Dies obwohl auch sie tatsächlich viele negative Ereignisse in ihrem Leben erlebt hatten.

Viele meiner Kunden sind Über-Denker und auch ich habe in meinem Leben gelegentlich zu Über-Denken und Wiederkäuen von Gedanken geneigt. Und diese dann in die Zukunft projiziert.

Die Lösung

Es gibt womöglich in dir einen Grund für deine Zukunftsangst. Bewusst oder unbewusst. Du verbindest starke Emotionen/Gefühle damit. Wenn du das nicht mehr willst, dann nutze die Hypnose. Unter Anwendung von Hypnose kannst du deine Denkmuster, deine Gefühle und Visionen wieder aufräumen. Du kannst wieder Zuversicht und Vertrauen in dir aktivieren. Und womöglich zusätzlich noch die ein oder andere weitere Fähigkeit von dir. In der Hypnose kann es dir relativ einfach und schnell gelingen dich von deiner unnötigen Zukunftsangst zu lösen.

Direkte Hilfe hier und jetzt:

Die folgenden Tipps werden dir helfen, neue Denkgewohnheiten zu entwickeln und das Grübeln zu stoppen. Dies damit die Zukunftsangst sich nicht mehr negativ auf dein Leben auswirken kann:

1. Handle:

Mit dem Über-Denken der beängstigenden Zukunft kommt oft das, was als “Analyse-Lähmung” bezeichnet wird. Das Grübeln macht uns unbeweglich, wenn es darum geht, mit den anstehenden Dingen umzugehen. Die andauernde Zukunftsangst schafft einen fruchtbaren Boden auf dem weitere negative Gedanken kultiviert werden.

Denke daran, dass es absolut sinnlos ist zu viel nachzudenken. Es hilft der Sache überhaupt nicht weiter. Die Dinge weiterhin in der Theorie zu analysieren, schafft keine Veränderung. Du musst aus der Theorie herauskommen und die Lösung im wirklichen Leben erleben – indem du handelst. Auch ein kleiner erster Schritt kann schon ausreichen.

Die meisten schwelgen in lähmendem Über-Denken, das uns in negativen Gefühlen und Unglücklichsein verankert. Wenn du jedoch aktiv wirst, beginnst du dich selbst zu befreien.

2. Sei achtsam:

Es gibt ein oft zitiertes Sprichwort von Lao Tzu: “Wenn du deprimiert bist, lebst du in der Vergangenheit; wenn du ängstlich bist, lebst du in der Zukunft; und wenn du in Frieden bist, lebst du in der Gegenwart.”

Überdenker grübeln oft über die Vergangenheit oder die Zukunft nach und verlieren das Gegenwärtigsein aus den Augen. Sie werden von der Zukunft (oder Vergangenheit) vereinnahmt. Wir können lernen, von unseren Gedanken zurückzutreten, indem wir uns auf den gegenwärtigen Moment einlassen und lernen uns aus der Ferne zu beobachten. Das heisst, wir erkennen indem wir Gedanken denken und Gefühle fühlen, anstatt sie nur direkt zu erleben.

Wenn du Achtsamkeit übst, wirst du zu einem Nicht-Denker statt zu einem Über-Denker. Vereint mit dem Gefühl von Dankbarkeit, stärkst du dein “Hier und Jetzt” und die Zukunft wird leichter.

3. Entwickle dein Unterstützungsnetzwerk:

Teile dich mit. Es kann nützlich sein qualitativ hochwertiges Feedback zu erhalten, z. B. von einem Mentor, einem professionellen Kollegen, einem Freund oder einem Familienmitglied. Das Feedback sollte objektiv, nützlich und relevant sein. Es darf keinesfalls dein Grübeln und Überdenken anheizen. Also gehe daher nicht zu jemandem, der einfach das sagt, was du hören willst. Es kann unglaublich wertvoll sein die Perspektive zu wechseln und einen neutralen Blick von aussen auf die Dinge zu werfen, die deine Zukunftsangst auslösen. Es gibt dir die Möglichkeit deine eigenen Vorurteile, Neigungen und emotionalen Positionen bezüglich der Zukunft zu überwinden. Einen neuen Blickwinkel auf die Dinge zu bekommen, kann wie ein Hauch von Riechsalz für deine Sinne sein und dich wach rütteln.

Sollte ein Mangel an einer qualitativ hochwertigen Feedback-Quelle in deinem Unterstützungsnetzwerk sein, kannst du deine Gedanken aufschreiben. Dies um sie aus deinem Kopf zu bekommen und sie in eine andere Perspektive zu rücken und sie mal von aussen dir anzuschauen und wahr zu nehmen.

4. Gebe deinen Perfektionismus auf:

Höre auf den perfekten Zeitpunkt, auf die perfekten Bedingungen oder auf die perfekte Situation zu erwarten. Die gab es noch nie im Leben, du musst sie selbst erschaffen. Mache einfach einen ersten Schritt nach vorne und dann schau weiter. Und wenn es eine Anmeldung zu einer Hypnose Sitzung ist, auch gut.

Es ist grossartig, dass wir alle Bestrebungen haben, aber ein/e Perfektionist/in zu sein und Perfektion zu erwarten ist unrealistisch und lähmt uns auf die gleiche Weise wie es die Zukunftsangst (Lähmung) tut. Mache es dir zum Ziel dich zu verbessern und im Leben voranzukommen, aber erwarte keine Perfektion.

Treffe mutige Entscheidungen und bewege dich in Richtung Glück und Grösse in deinem Leben. Höre auf, dich um das Ergebnis zu sorgen und beginne es einfach zu erleben. Auch wenn es weniger ist als du erwartest oder nicht perfekt ist oder dir Angst macht.

5. Körperliche Aktivität:

Wenn der Körper still ist, hat der Geist den nötigen Raum um zu viel zu denken. Mache es zu deinem Ziel dich regelmässig körperlich zu bewegen.

Durch Sport und Bewegung lässt du einige Kalorien verbrennen und die negativen Zukunftsangst Gedanken werden gleich mit verbrannt werden. Es soll keine lästige Pflicht sein. Mache die körperliche Bewegung dennoch zu einem Teil deines Tagesablaufs. Du bekommst mehr Sauerstoff in dein System. Hormone und vor allem Glückshormone werden durch Bewegung generiert. Bessere Entscheidungen und Gedanken sind möglich und es wird dir leichter fallen dich mit dem gegenwärtigen Moment und einer positiven Zukunftsvision zu verbinden.

6. Programmiere deine Denkmuster um

Du darfst auf gesunde Art und Weise skeptisch bleiben, was etwas ganz anderes ist als ängstlich zu sein. Nehme deine Gedanken wahr. Werde dir ihrer bewusst (wie in unserem früheren Punkt über Achtsamkeit) und beginne die richtigen Fragen zu stellen:

  • Worüber könnte ich in meinem Leben in Zukunft glücklich sein? Was ist es, das mich in Zukunft glücklich machen könnte? Wie würde ich mich dadurch fühlen?
  • Was könnte in Zukunft aufregend in meinem Leben sein? Was macht mich daran so erwartungsvoll? Wie könnte ich mich dadurch in Zukunft fühlen?
  • Worauf könnte ich in der Zukunft in meinem Leben stolz sein? Wenn ich was machen oder erreichen würde? Was ist es, das mich stolz machen könnte in Zukunft?
  • Wofür in meinem Leben könnte ich in der Zukunft dankbar sein? Ich wäre in Zukunft dankbar, wenn ich was in Zukunft gemacht hätte?
  • Was in meinem Leben könnte mich in der Zukunft erfreuen? Wie würde sich das anfühlen, wenn ich in meiner Zukunft Freude über etwas hätte? Und was könnte das sein?

Du programmierst durch diese Fragen ein neues Denkmuster in dir bezüglich deines Denkens an die Zukunft. Eine neue Art von Denkmuster wird in dir trainiert.

Und wenn du gleich einen ersten, wenn auch kleinen Schritt machen kannst, um bei den obigen Fragen deine Zukunft glücklicher, aufregender, stolzer, dankbarer oder freudvoller zu machen, dann tue das jetzt.

You may also like...

Popular Posts